• Livestream

Berlin. In der Nacht von Sonntag zu Montag ist in der Apollo Sauna ein Feuer ausgebrochen, 3 Menschen kamen ums Leben, einer wurde verletzt.
Zu der Zeit des Brandes befanden sich ca. 30 Gäste im Club, verteilt über die verschiedenen Räume und Kabinen. Die Feuerwehr benötigte einige Zeit um alle aus dem Club zu bringen.
Derzeit ist das Feuer gelöscht, eine Gefahr für darüber liegende Wohneinheiten besteht nicht.
Die Apollo Sauna gehört seit Jahrzehnten für viele Gays zum festen Bestandteil ihrer Aktivitäten.

Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt, die Behörden ermitteln

 NACHTRAG
- auf Anfrage von Radio QueerLive ist das Feuer in einer der Kabinen entstanden und hat sich dann über das Untergeschoss ausgebreitet.

- wie uns ein Mitarbeiter der Apollo Sauna mitteilt, war er 6 Minuten in der Warteschlange der Berliner Feuerwehr, bevor er den Vorfall melden konnte. Auf Radio QueerLive musste diese Erfahrung machen als wir im letzten Sommer ein Feuer auf einem Event meldeten.
- wie uns ein Mitarbeiter der Apollo Sauna mitteilte, waren zur Zeit des Feuers ca. 70 Personen in der Sauna
- Gäste aus dem Saunabereich konnten sich nicht mehr anziehen, einige hatten nur ein Handtuch und brachten sich so in Sicherheit
- wie ein Mitarbeiter berichtet, machte sich im Untergeschoss erst ein Geruch breit der das Feuer ankündigte, bevor dann das Licht aus ging. 10 Minuten später ging dann im gesamten Club das Licht aus
- die Feuerwehr meldet gerade das ca. 80 Einsatzleute vor Ort waren
- wie ein Mitarbeiter uns gerade berichtet ging das Licht einen Augenblick vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus. Hätte der Hilferuf nicht 6 Minuten in der Warteschleife gehangen, die Einsatzleute hätten im Club noch Licht gehabt