• Livestream

Schon in einem Monat ist es wieder an der Zeit für den Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie, der jedes Jahr am 17. Mai weltweit von LGBT-Aktivisten begangen wird.


Wie bereits zum wiederholten Male, wird die Regenbogenfahne anlässlich dieses besonderen Tages auch wieder am Brandenburger Landtag in Potsdam gehisst. Besonders ist, dass am 17. Mai 2017 auch eine Plenarsitzung stattfindet. Eine weitere Besonderheit in diesem Jahr: Die bunte Flagge wird das erste Mal im Innenhof des Potsdamer Stadtschlosses wehen und nicht wie in den Vorjahren vor dem Fortunaportal des Parlamentsschlosses.

Neben Britta Stark (SPD), die Präsidentin des Brandenburger Landtages, wird auch Diana Golze (DIE LINKE), Sozialministerin des Landes Brandenburg, eine Rede halten. Das Wort für die gleichstellungspolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Fraktionen wird in diesem Jahr Iris Schülzke (Gruppe BVB/Freie Wähler) richten.  Vertreterinnen und Vertreter von Brandenburger LGBT-Organisationen und -Vereine sollen ebenfalls teilnehmen.

 

Foto: Alexander Lehmann | Innenhof des Potsdamer Stadtschlosses