Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den weißen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

 

  • Livestream

Events Calendar

Monthly View
By Month
Weekly View
By Week
Daily View
Today
Pride Parade Berlin
Saturday, 22. June 2019, 08:00 - 17:00
Hits : 38
by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Contact Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freaks und Krüppel,
Verrückte und Lahme,
Eigensinnige und Blinde,
Taube und Normalgestörte,
kommt mit uns raus auf die Straße
und feiert die sechste

behindert und verrückt feiern PRIDE PARADE!

Treffpunkt: Samstag, 22. Juni 2019, 15 Uhr, Jannowitzbrücke

Seit zehn Jahren gibt es in Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention. Sie fordert eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen. Mit ihr ist Inklusion ein Menschenrecht.

Doch die Realität sieht anders aus. In der Gesellschaft gibt es genaue Vorstellungen von dem, was „normal“ ist. Und wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir angeblich nicht „normal“ sind. Viele spüren das Tag für Tag und sind ein Leben lang damit beschäftigt, sich zu schämen und dagegen anzukämpfen.

Unser Bündnis hat sich dieses Jahr viel mit dem Thema Sichtbarkeit beschäftigt. Viele chronisch Kranke wissen nicht, dass sie von der Gesellschaft diskriminiert und be_hindert werden. Sie trauen sich nicht die Hilfe zu fordern, die ihnen zusteht. Auch die Ärzt*innen verstehen nicht die Bedürfnisse von Menschen mit medizinischen Besonderheiten und seltenen Diagnosen. Deshalb verlangt die Gesellschaft von den Betroffenen unmögliche Leistungen. Niemand sieht die Normen, die eine*n behindern. Mit der Parade sagen wir: Wir haben genug davon!

 

Kämpfe verbinden – Normen überwinden!

Kommt mit uns auf die Straße

Die Parade startet an der Jannowitzbrücke,

tanzt dann über die Heinrich-Heine-Straße,

mit einem Zwischenhalt am Moritzplatz,

weiter über die Oranienstraße,

bis zum Südblock am Kottbusser Tor.

Dort gibt es gegen 18 Uhr eine Abschlusskundgebung. Dabei wird auch die „Glitzerkrücke“ verliehen. Das ist ein Negativpreis für Vereine, Unternehmen, Institutionen oder Gesetze, die sich besonders darin ausgezeichnet haben, Behinderte und Verrückte auszugrenzen und zu benachteiligen. Danach gibt es ein Musik- und Bühnenprogramm.

Wir zeigen uns so, wie wir sind –
humpelnd, sonderbar, verrückt, verstört, lahm,
stotternd, abwegig, befremdlich.
Kommt alle!

Die Parade möchte einen sicheren Raum anbieten – damit wir alle zusammen ein politisches Zeichen setzen können. Damit es euch auf der Parade gut geht, versuchen wir sie so barrierefrei wie möglich zu machen: Es gibt ein Unterstützungsteam, das ihr jederzeit ansprechen könnt, und Möglichkeiten zum Ausruhen. Die Redebeiträge und das Bühnenprogramm werden in Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Das Bündnis der Pride Parade

https://www.pride-parade.de/

https://www.facebook.com/PrideParadeBerlin

https://www.gofundme.com/pride-parade-berlin

 

 

 

Location Jannowitzbrücke Berlin am 2.6. um 15 Uhr
Es handelt sich um eine politische Parade.

Last month June 2019 Next Month
M T W T F S S
week 22 1 2
week 23 3 4 5 6 7 8 9
week 24 10 11 12 13 14 15 16
week 25 17 18 19 20 21 22 23
week 26 24 25 26 27 28 29 30