Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den weißen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

 

  • Livestream

Zu Ostern fand in San Francisco das internationale Schwesterntreffen, das Konklave, statt. Das 40-jährige Bestehen der Schwestern wurde gefeiert mit vielen verschiedenen Veranstaltungen und Workshops. Angefangen mit Partys feiern in der Queeren Szene, Show-Veranstaltungen mit den Schwestern und der großen Abschlussparty, die seit vielen Jahren am Ostersonntag im Dolores Park mit ungefähr 300 Schwestern und 4000 Gästen stattgefunden hat.



Am Ostersamstag 1979 treten in San Francisco die ersten „Sisters“ in Erscheinung. Diese Gruppe schwuler Männer erarbeitet sich bis ins Jahr 1981 einen Namen in der Schwulen Gemeinschaft San Francisco. Seitdem breitet sich die Idee der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz weltweit aus. Es entstehen weitere Ordenshäuser in den USA und die ersten in Australien und Europa. In Deutschland gibt es Schwestern seit 1991.

 

Last month February 2020 Next month
M T W T F S S
week 5 1 2
week 6 3 4 5 6 7 8 9
week 7 10 11 12 13 14 15 16
week 8 17 18 19 20 21 22 23
week 9 24 25 26 27 28 29