Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den weißen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

 

  • Livestream

Lesbischer Literatursalon: Erotik und Gänsehaut

Lesung, Talkrunde & Live-Musik.

 

Mit Veronika Otto an Cello, Pferdekopfgeige und anderen Instrumenten, es lesen Regina Nössler, Kali Drische und Verlegerin Claudia Gehrke u.a. aus „Neulich im Schrank“, „Mein lesbisches Auge“ und aus „Schleierwollken“ 

Heitere, brüllendkomische, zarte, erotische und gänsehauthervorrufende Geschichten rund um lesbisches Lieben, Leben und Sex.

In Regina Nösslers neuem Thriller „Schleierwolken“ spielt das Verhältnis zwischen einer Mutter und einer Tochter eine große Rolle. Auch mit sechsundvierzig erträgt Protagonistin Elisabeth es kaum, dass ihre Mutter an allem herummäkelt und sie und ihre Art zu leben immer abgelehnt hat. Aber sie kümmert sich um diese zunehmend pflegebedürftige Mutter …

Knapp und pointiert schreibt Kali Drische Episoden quer durch ein (Liebes-)Leben „Man lacht, man weint, man leidet mit.“ (Magarete Stokowski über „Neulich im Schrank“ von Kali Drische / taz.de).

Das neue lesbische Auge handelt von ersten Malen und dem Coming-out, von SM und Sanftem, von Brüsten und von Identitäten in der Welt zwischen „Männlichem“ und „Weiblichem“. Ein Thema zieht sich in unterschiedlichen Aspekten quer durchs Buch: Mütter.

Samstag, 16.02.2019, 20.30 Uhr - Berlin, Prinz Eisenherz

Last month August 2019 Next month
M T W T F S S
week 31 1 2 3 4
week 32 5 6 7 8 9 10 11
week 33 12 13 14 15 16 17 18
week 34 19 20 21 22 23 24 25
week 35 26 27 28 29 30 31