• Livestream

Die Sängerin der Band Sister Sladge, Joni Sladge, ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Anfang der 1970ziger Jahre wollte der Erfolg nicht wirklich starten. Mit einem Produzentenwechsel rockten die 3 Schwestern jedoch später jede Disco auf diesem Globus.
Titel wie "We are Famely" und The lost in music" waren von den Tanzflächen über Jahrzehnte nicht wegzudenken.

Radio QueerLive verbindet ein besonders schöner Moment mit den 3 Frauen.
Als Sister Sledge 1995 in Berlin ein Konzert gab, haben wir vor der Show ein Interview mit 3 Schwestern geführt. Silvio, Andreas und Frau Bond saßen während des Konzerts noch vor der ersten Reihe im ICC und sahen das Konzert.


Als unsere Kollegen nach dem Konzert die Technik im Backstage verstauten, kam Joni Sledge zu ihnen und holte sie in die Garderobe. Kim, Joni und Kathy waren noch total aufgedreht von der Show. Sie wollten alles über Berlin, die schwule Szene, die Musik und über unser Radio wissen. Über 1 Stunde saßen wir mit ihnen im Backstage, tranken Sekt und hatten sehr viel Spaß.
Kim holte aus einem ihrer Koffer eine silberne Glitzerperücke, setzte sie einem unserer Kollegen auf den Kopf und alle tanzten.
Sie tanzten zu We are Famely. Nach über einer Stunde kamen wir aus deren Garderobe, nicht ohne unzählige Lippenstiftabdrücke auf uns drauf.
Alle 3 hatten überhaupt keine Starallüren, waren sehr sympathisch und freundlich.

Joni, wir denken an DICH

Andreas, Silvio & Frau Bond