• Livestream

Zu Weihnachten gehört Schnee aber leider liegt der oft nicht.
Was liegt da näher, als sich die Schneeflocken selbst zu zaubern?
Unser Weihnachtswichtel Sebastian hat euch heute, für den 2. Advent, ein wunderschönes Rezept rausgesucht, um leckere Schneeflocken selbst herzustellen.

Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

 

Für den Mürbeteig:
150 g Mehl
100 g weiche Butter
50 g Puderzucker
1 Msp Vanillemark
1 Msp Zitronenschaleabrieb
1 Prise Salz
1 Eigelb

ausserdem:

80 g Zucker
2 Platten TK-Blätter
50 g blauer Zucker Puderzucker zum bestäuben

Und hier gehts zur Zubereitung:



Mit gesiebtem Mehl und den restlichen Zutaten einen Mürbeteig herstellen, zu einem Rechteck formen und für 3 Stunden, besser noch über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Den Mürbeteig halbieren, jede Hälfte auf einer bemehlten Fläche zu einem 20x20 cm großem Quadrat ausrollen. Leicht mit kaltem Wasser bestreichen und 2 EL Zucker darauf verteilen. Jede Blätterteigplatte ebenfalls auf 20x20 cm ausrollen und jeweils auf die Mürbeteigplatten legen, mit dem Teigroller leicht andrücken, mit einer Gabel mehrfach einstechen und für mindestens 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 190°C vorheizen, Backbleche mit Backpapier belegen und die Schneeflocken ausstechen, dünn mit Wasser bestreichen und einen Teil in den blauen Zucker drücken, den anderen in weißen Zucker, aufs Backblech legen und 8-10 Minuten backen. Noch heiß mit Puderzucker bestäuben.