Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den weißen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

 

  • Livestream

 

In diesem Bereich findet ihr Geschichten von unseren Moderatoren. In Zukunft wird es auch Beitrage von Gästen geben, zu Themen die wir sehr interessant finden.

Diese Geschichten sind wahr und deshalb oft spannend, weil sie vom Leben geschrieben wurden.

Jeden Dienstagabend fragen sich viele, was kann ich heute noch tun? 
Ist die Küche aufgeräumt, was kann ich vielleicht bügeln oder gibt es im Keller was zum umräumen?

Aber dann kommt das. DIE RENATE BETTY SHOW.
Seit November 2020 starten unsere beiden Pulitzerpreisverdächtigen Freizeit-DamenwäscheTrägerinnen mit ihrer Show bei Radio QueerLive,

Es geht um Themen die die Welt nicht braucht, Politik auf die wir alle verzichten können, Eierlikör und Weisheiten die man besser schnell wieder vergißt.
Und wenn das nicht schon schlimm genug ist, graben Renate und Betty wirklich tief in der Mottenkiste der Musik und entstauben Platten, die man besser versenken sollte.

Am Ende fragt man sich, ob man besser doch den Keller hätte weiß streichen sollen.

Dass ich Menschen unterhalten will, ist mir eigentlich klar seitdem ich als 10-jähriger Britney Spears an Silvester im Fernsehen performen gesehen habe. Natürlich liebe ich es mit meiner eigenen Pop-Musik und Showmanship als Neyon Menschen zu unterhalten und zu schockieren. Doch all den Aufwand braucht es nicht. Es gibt noch andere spannende Wege die Menschen zu erreichen und zu unterhalten, z.B. im Radiostudio am Mikrofon beim Geschichten erzählen. Die Liebe zum Radio war allerdings Liebe auf den zweiten Blick. Vor ca. eineinhalb Jahren habe ich bei StagePool, einer Künstlervermittlung, gearbeitet und unsere neuen Künstler am Telefon gecoacht. Ich glaube, ich habe damals den Job bekommen, weil ich eine totale Labertasche bin. Jedenfalls sagten mir damals viele unserer Künstler, dass ich doch so eine angenehme und sympathische Stimme am Telefon hätte. Vorgesungen hatte ich ihnen nichts. Dass meine Sprechstimme aber anscheinend auch ganz gut klingt, war mir neu. Es war auch nicht nur ein Künstler, der das sagte. Und so wuchs in mir die Idee, zum Radio zu gehen. Eigentlich fand ich als Teenager Radio immer recht langweilig - es lief immer die gleiche schlechte Musik. Zumindest auf den Sendern, die meine Eltern damals auf jeder Autofahrt hörten.

(Eine Geschichte unserer Kollegin Betty Bond aus ihrer Jugend)

Man kann es sich kaum vorstellen aber auch unsere Musikredakteurin hat irgendwann einmal ganz klein angefangen.

In dieser Geschichte geht es um ihr erstes Mal und nein, nicht beim Bäcker oder mit ihm.
Wie es aussieht war sie auch eine richtige Frühzünderin.

In ihrer Geschichte geht es um die Liebe und das Feuer. Nein nicht das Feuer der Liebe, ein Echtes. Auch wir haben nicht sclecht geschaut was Frau Bond da geschrieben hat. Wir waren aber richtig bav, als uns diese Geschichte von ihrer Schwester bestätigt wurde. Obwohl wir das eigentlich gar nicht schreiben durften, dass sie eine Schwester hat. 
Zu unserer großen Überraschung war sie nicht nur weitaus netter als eine gewisse Kollegin, sie hört auch die eine oder andere Sendung von uns.

Also los. Hier ist die erste Liebe von Frau Bond und wie das Feuer sie einkreiste....
 

 

Last month May 2021 Next month
M T W T F S S
week 17 1 2
week 18 3 4 5 6 7 8 9
week 19 10 11 12 13 14 15 16
week 20 17 18 19 20 21 22 23
week 21 24 25 26 27 28 29 30
week 22 31