• Livestream

Am 27. Mai 2008 wurde im Berliner Tiergarten das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten und getöteten Homosexuellen eingeweiht.

 

Dieses Denkmal erinnert auch an die Opfer des Paragraphen 175 StGB nach 1945 in Deutschland und in der Deutschen Demokratischen Republik. Nun treffen sich Jahr für Jahr die Parteien um dort ihre Gedenk- Kränze niederzulegen. Je nach Wetterlage sind mal mehr, mal weniger Teilnehmer bei der Gedenkfeier dabei.  Einheitlich bedauert man das Unrecht, was den Opfern angetan wurde. Und ja, den Meisten kann man es auch abnehmen, da sie keine persönliche Schuld daran tragen.

Dennoch haben alle Parteien an diesem Unrecht mitgewirkt. Sie haben sowohl Jahrelang die Abschaffung, als auch die Entschädigung und Rehabilitierung der Opfer des § 175 verschoben.

Der §175 ist 1872 im deutschen Kaiserreich eingeführt, 1935 von den Nationalsozialisten verschärft und nach 1945 von der Adenauerregierung so übernommen wurden. Mit dem Einheitsvertrag wurde der §175 endgültig gestrichen. Der sogenannte Schwulen- Paragraph verbot die einvernehmliche homosexuelle Liebe zwischen zwei erwachsenen Männern. Nach 1945 wurden über 100.000 Männer strafrechtlich Verfolgt und ca. 68.000 Männer wurden verurteilt. Heute leben noch ca. 5000 Betroffene.

Deutschland ist im Jahr der Bundestagswahl und auch Radio QueerLive wird sich den politischen Themen annehmen. Unsere beiden Politikexperten sind Sebastian und Alex. Beide arbeiten in unterschiedlichen Parteien, in unterschiedlichen Bundesländern und wissen worauf es ankommt.

Sebastian

Die Bundestagswahl wirft in allen Medien ihre Schatten voraus, so auch bei uns.
Sebastian ist Experte was Politik angeht, arbeitet er nebenbei auch in einer Partei. Seine Erfahrung, seine Kontakte zu Parteien wird er auch brauchen. Sein Augenmerk liegt in der Bundes- und Berlinpolitik.

Neue Rubrik bei Radio QueerLive

Jeden ersten Sonntag im Monat werden wir euch das Thema Politik in unserer neuen Rubrik nahe bringen. Aber keine Sorge, unter dem Titel "5 Minuten Politik" gibt es aktuelle Dinge aus dem Bereich und wir werden diese 5 Minuten nicht überschreiten.
Je näher wir der Bundestagswahl rücken, wird es im Sommer auch größere Spezials geben, kommen PolitikerInnen zu Wort und können die Chance nutzen, euch von ihrer Arbeit zu begeistern.

Aber vorsicht, wir werden sie auch kritisch hinterfragen und sehen, wie die Parteien in der Vergangenheit die unterschiedlichen Themen umgeserzt haben.

 


Alex

Auch unser Kollege Alex kümmert sich um den Bereich Politik.
Als Leiter der Brandenburg-Redaktion schaut er den Politikerinnen und Politikern im Nachbarbundesland auf die Finger.

Durch seine Arbeit bei Radio QueerLive konnte er auch schon einiges bewirken in Brandenburg. So plant er die Sondersendungen und Gesprächsrunden von Radio QueerLive am Tag gegen Homophobie und konnte im Jahr 2016 verbuchen, dass Themen aus der Sendung im Brandenburger Landtag besprochen wurden.
Die Talkgäste aus dem Landtag, die während einer Politikrunde bei Radio QueerLive zu Gast waren, konnten einen Eindruck davon bekommen, wie Schwule, Lesben und Transgender in Brandenburg leben.