Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den weißen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

 

  • Livestream

Stell dir vor, du bist alleine, deine Familie kümmert sich nicht um dich und du lebst in einem Heim.

Sicherlich stoßen viele von uns bei dieser Vorstellung an Grenzen. Viele haben Eltern, Freunde, Menschen mit denen sie etwas zusammen unternehmen können und Zeit verbringen.
Leider gibt es aber Menschen die das nicht können. Sie leben einsam in Heimen und warten oft auf ein Zeichen, dass man an sie denkt.

Seit 15 Jahren gibt es in Spandau die Aktion „Weihnachten für Alle“. Der Organisator Juergen Kessling möchte älteren Menschen ein Zeichen an Weihnachten schenken, dass doch jemand an sie denkt.
Dazu sammelt die Aktion Geld in der Gesellschaft, dafür werden Dinge für Geschenkpakete gekauft und dafür Zeichnen Kinder Bilder. Für viele ältere Menschen ist das ein wichtiges Zeichen in ihrem Leben. Sie haben niemand und fragen oft schon Wochen vorher, ob es diese Aktion wieder gibt.

Hinter diesem Thema verbirgt sich mehr als man denkt und eine direkte Chance für viele Menschen, ihr Leben zu verändern und einen Neustart zu finden.

Kaum jemand redet über wahre Probleme im Leben mit Freundinnen und Freunden. Depressionen, Ängste, Abhängigkeiten von Anderen, eine Sucht, Probleme sich zu outen uvm. sind Dinge die viele Menschen an ihre seelischen Grenzen bringt.
Oft ist es nur ein Gefühl im tiefen Inneren das einem sagt, versuche dein Leben zu ändern aber die Kraft dafür fehlt. Es fehlt Energie um den Tag zu starten oder sogar zu realisieren. Oder dir wird langsam eine Sucht bewusst in der du dich befindest, die du gerne angehen möchtest aber über die du nicht reden kannst.
Bei Sucht geht es nicht immer nur um Alkohol oder direkte Drogen, es kann auch um Camsex oder generell um Sexsucht gehen.

Heute, am 11. Oktober ist der internationale Coming Out Day. Er soll Menschen die sich mit diesem Thema beschäftigen sagen, du bist nicht allein, es gibt viele die deinen Weg gehen.

Das Coming Out ist keine Frage des Alters. In jedem Alter kann man sich neu finden und diesen Weg gehen.

Radio QueerLive sendet seit über 27 Jahren für die Berliner Community und immer wieder war es auch bei uns ein Thema. Zum Einen in der Sendung direkt, zum Anderen, wenn sich Betroffene bei uns gemeldet haben. Wir möchten euch von den außergewöhnlichsten Coming Outs in 27 Jahren berichten. Und weil wir niemand outen wollen, nennen wir unsere Protagonisten Max bzw. Maxi.

Los geht’s.

Halloween ist für viele ein Partyhighlight in jedem Jahr. 
Wir haben hier einen ganz irren Tipp für dich.
Frau Bond, erfolgreiche Witwe von nur 4,5 Männern, den 0,5ten lernte sie in der Busche kennen ... brauchte wieder Geld. 

Vor Kurzem fand Frau Bond heraus, dass sie die Ur, Ur, Ur-Enkelin von Karl Bonhoeffer ist und das schafft ihr doch ganz neue Möglichkeiten. Für sie sind in der Busche sowieso alle verrückt, da könnte man die Klinik doch gleich vor Ort eröffnen.

HALLOWEEN - Die Horrorklinik -

Schwangerschaft, jetzt auch für Gays!
Oder wie wäre eine Brustvergrößerung zu polnischen Preisen? Übrigens bei Barzahlung gibt es eine Dritte gratis dazu!
Und natürlich das Highlight, Schwanzverlängerung auf Blauwallänge. Mit 1,80 m bist du auf jeder Sexparty der Star!

Lass dich einliefern in die Horrorklinik!
Für Blutkonserven ist gesorgt vor Ort.

Und da nur jeder 6. die Horrorklinik wieder lebendig verlässt, sind natürlich viele Geister und Zombies unterwegs.
Die 3 besten Kostüme werden prämiert.

Show: die Gruftgranaten

DJ: Betty Bond-Bonhoeffer

Erlebt das Horror-Ärzteteam der Busche an dem Abend!

P.S. Macht euer Testament vorher!

Die Busche
26. Oktober 2019
22:00 Uhr

 

Am 4. Oktober wurde der Knuddel-Award, der Dankeschön-Preis der Community vergeben. Menschen und Projekte die die Community mit ihrem Wirken und Schaffen bereichern waren nominiert.
Zum Beispiel hat Alfred Biolek einen Award für sein Lebenswerk bekommen.
Zwischen den einzelnen Awards gab es eine wunderbare Show von einzigartigen Künstlerinnen und Künstlern.
Mit Livegesang bereicherten Erna Pachulke und Hellen de Nore den Abend. Die FAB Sisters eröffneten den Abend.
 
Als Moderatoren führen durch den Abend Betty Bond und Sascha Stuhldreher.
 
Radio QueerLive hat den Award live aus dem Theater O Tonart übertragen zwischen 19:00 und 23:00 Uhr.

Auch in diesem Jahr wird Radio QueerLive das Studio von Alex gegen unser Außenstudio auf dem schwullesbischen Stadtfest tauschen und von dort senden.
Wir sind das einzige queere Radio das vor Ort ist und live produziert und das bereits zum 22. mal.

Unsere Redaktion freut sich auf viele spannende Interviews um die Community, viele Gäste die wie immer ganz spontan am Mikrofon stehen und auf eine wirklich vielfältige Sendung. Unterstützung bekommen wir in diesem Jahr von einer echten Showtranse. Cathrinsche die in großen Teilen der Szene bekannt ist und eine ehemalige Miss CSD Berlin ist, wird am Samstag sowie Sonntag als rasende Reporterin unterwegs sein. 

Wer unsere Sendung nicht verpassen möchte, hier findet ihr unsere Sendezeiten:
 

Sie wiegt 16 Tonnen, ist 10 m hoch und sorgte über Jahrzehnte dafür, dass sich Menschen treffen.

Es geht um die Weltzeituhr am Alexanderplatz.

Am 30. September 2019 feiert sie ihren 50. Geburtstag. Fangen wir aber von vorne an.

Kurz vorm 20. Jahrestag der DDR wurde die Urania-Weltzeituhr, wie sie auch genannt wird, dem Volk übergeben. Als eine der zentralen Sehenswürdigkeiten haben sich früher wie heute Touristen und Berliner im Schatten der Uhr getroffen.

Niemand kann genau sagen, wann sich die Weltzeituhr zu einem zentralen Treffpunkt für schwule Männer entwickelte? Fakt ist aber, es passierte irgendwann.

 


Eine Legende schließt diesen Freitag für immer.
Aber beginnen wir von vorne.
Vor ca. 6 Jahren wollten Lukas und sein Bruder Kilian wissen wie das ist, eine Kneipe zu eröffnen und hinterm Tresen stehen.
Sie wählten sich für ihr Vorhaben den Bezirk Wedding, die 3 Nebenstraße vom Bahnhof entfernt und legten los.
Eigentlich sollte es nur kurze Zeit gehen. Aber aus dieser Vorstellung wurden ganze 6 Jahre.
 
Bekannt wurde die Moritz Bar auch durch den Gay Montag, 2 for 1 für Gintonic. Es hieß dann oft nur: mit Gurke oder Zitrone?
Wie die beiden Brüder es geschafft haben wissen wir nicht aber nirgends schmeckte der Gintonic so wie bei ihnen.

Was siehst du, wenn du in den Spiegel siehst? Siehst du den Menschen den Du kennst? Oder siehst du jemand Fremdes?
Einen Menschen, den nur die Anderen in Die sehen, der Du aber gar nicht bist?

Unter dem Titel "Hinter den Spiegeln"  verbirgt sich eine Schreib- und Stimmwerkstatt für transsexuelle Jugendliche im Alter zwischen 16 und 26 Jahre.
In der Werkstatt "Hinter den Spiegeln" kannst Du mit kreativem Schreiben und Stimm-Arbeit in der Gruppe, die richtigen Worte finden.

Zum Schluss ist eine Aufführung mit den entstandenen Texten geplant.

Heute startet der Kartenverkauf für den CSD Wagen von Gemeinsam mehr eV, Radio QueerLive und dem Restaurant Elefant.


15:00 Uhr 
Radio QueerLive - die Livesendung

Radio QueerLive sendet heute aus Schöneberg, mitten aus dem Kiez, mitten aus dem Restaurant Elefant. Wir stellen euch die Projekte vom Wagen und das Konzept vor.
Stream: www.queerlive.de


16:00 Uhr
Livestream Kartenvorverkauf

Gegen ca. 16:00 Uhr startet der Livestream für den Kartenvorverkauf.
Wir erzählen euch was wichtig ist und starten im Anschluss den Kartenverkauf
Videostream: LINK

Auch vor Ort im Restaurant Elefant könnt ihr euch eine Karte sichern.

Wir wünschen euch einen schönen CSD 2019

 

In unserer Livesendung aus der AHA hatten wir heute das Thema "Knuddel Award 2019". Sascha hat uns diese Veranstaltung vorgestellt und sicherlich den Einen oder Anderen neugierig gemacht.
Diese besondere Auszeichnung soll DANKE sagen, Menschen die sich für die Community einsetzen und damit auch Zeichen setzen für die Vielfalt. Hierbei können Vereine, Projekte aber auch Einzelpersonen ausgezeichnet werden.

Zu unserer großen Überraschung konnten wir nur noch ein ausverkauftes Theater O Tonart verkünden für den 4. Oktober.
Aber unsere Redaktion hat noch 2 Karten für euch.
Wer am 4. Oktober vor Ort sein möchte und die Preisträger aber auch die Show drum rum erleben möchte, schreibt uns bitte eine Email bis zum 1. Oktober um 20:00 Uhr.

Unter allen Einsendern entscheidet das Los.

Radio QueerLive wird den Knuddel Award LIVE übertragen!

Knuddel Award
Theater O Tonart
4. Oktober 2019
Start 19:00 Uhr

 

 
 

Du bist verrückt, mein Kind, Du musst nach Berlin, wo die Verrückten sind. Da jehörste hin.

Berlin, die Stadt der vier Gs. Gammel, Glamour, Größenwahn & die „Gruftgranaten“.
Reisen mit ihnen durch die Geschichte von Berlin.
Wendy, Vievien-Danielle und Marc-Antoine entführen sie mit Sketchen, Gesang und Travestie auf spielerische Art und Weise im rasanten Tempo
durch die letzten 100 Jahre, die Berlin zu dem gemacht haben, was die Stadt heute ist.
Dabei hören Sie Lieder von Claire Waldoff, Marlene Dietrich, Hildegard Knef, Harald Junke,
Zarah Leander, Gisela May,  u.v.a.m.
Ihr seht, da muss man hin, da jehört man hin. Das galt damals, wie heute.

Last month November 2019 Next month
M T W T F S S
week 44 1 2 3
week 45 4 5 6 7 8 9 10
week 46 11 12 13 14 15 16 17
week 47 18 19 20 21 22 23 24
week 48 25 26 27 28 29 30
    • Stream 1 & 2

      Radio.de LINK

      Phonostar LINK

    • Stream 3 & 4

      Radio.de LINK

      Phonostar LINK

    • Stream 5 & 6

      Tune In LINK

    • Stream 7

      Radio FM LINK

       

    • Adresse


      Radio QueerLive

      c/o ALEX Offener Kanal Berlin
      Rudolfstraße 1-8
      10245 Berlin-Friedrichshain

    • Telefon


      Radio QueerLive

      Redaktion:
      0176 - 65 46 10 20

    • Email


      Radio QueerLive

      Email:
      mail at queerlive.de

    • Facebook


      Radio QueerLive

      Finde uns bei
      Facebook!

      LINK